Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


16.03.1990

IBM macht acht Milliarden Dollar mit PCs

ARMONK (CW) - Die Workstation Division von Big Blue hat im Geschäftsjahr 1989 allein mit PCs - vor allem mit ihren PS/2-Rechnern - gut 13 Prozent oder 8,2 Milliarden Dollar des Gesamtumsatzes von 62,7 Milliarden erwirtschaftet. Das berichtet der englische Branchendienst "Computergram". Somit hat IBMs PC-Geschäft ein Volumen erreicht, das nur noch die Gesamtaktivitäten von Fuijitsu, DEC, Unisys und HP übertreffen. Im vergangenen Jahr wuchs das Mikro-Geschäft weltweit um 18 und in den USA um 23 Prozent.

Diesem Zuwachs an Marktmacht zum Trotz, zeigten sich Analysten irritiert, weil in den Vorab-Exemplaren des IBM-Geschäftsberichtes um 18 Prozent erhöhte Kapitalausgaben ausgewiesen sind, obwohl Big Blue im letzten Jahr Kostensenkung als das Gebot der Stunde ausgegeben hatte.