Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.02.1980 - 

Maßvolle Preiserhöhung:

IBM macht den Anfang

ZÜRICH (sg) - Die IBM (Schweiz) hat dieser Tage für eine Reihe von Datenverarbeitungsmaschinen und Lizenzprogrammen maßvolle Preiserhöhungen angekündigt.

"Die regelmäßige Überprüfung der Kosten und Preise hat diese Maßnahme", so heißt es bei der IBM, "leider unumgänglich gemacht." So soll denn die Miete für die meisten der von IBM in der Schweiz angebotenen Hardware um bis zu fünf Prozent erhöht werden. Die Kaufpreise für bestimmte Anlagen werden um bis zu drei Prozent angehoben. Für ausgewählte Lizenzprogramme sollen die Gebühren um fünf Prozent aufgestockt werden.

Während die neuen Kaufpreise ab sofort in Kraft treten, gilt die Erhöhung der Mieten und Lizenzgebühren erst ab 1. Mai 1980. IBM ist damit die erste EDV-Firma, welche durch eine dem Schweizerischen Kosten-lndex angepaßte Preiserhöhung so etwas wie eine Tendenzwende in der Preisentwicklung für EDV-Produkte signalisiert.