Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.1984

IBM-Mikro mit Xenix

23.03.1984

RYE BROOK (cw) - Ihren Mikrocomputer 9000, bisher nur im technisch-wissenschaftlichen Bereich eingesetzt, bietet IBM in den USA jetzt auch kommerziellen Kunden an.

Das System 9002 basiert auf einem MC 68000-Mikroprozessor von Motorola und arbeitet unter dem Xenix-Betriebssystem, der Unix-Version von Microsoft. Standardmäßig verfügt das System über 128-KB-Hauptspeicher, optional sind bis zu 5,2 Megabyte möglich. Das Betriebssystem ist separat auf einem 128-KB-ROM-Speicher untergebracht. Der Rechner kann laut IBM maximal vier Arbeitsplätze unterstützen. In der Grundversion kostet das System 6495 Dollar, eine Xenix-Konfiguration (Xenix benötigt den Anschluß einer 10-MB-Platte) 15 960 Dollar.