Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.05.1986 - 

Protokollkonvertierung von ASCII in SDLC:

IBM: Neue PC/Host-Software

ARMONK (CWN) - Mit der Präsentation seines Softwarepaketes "PC/Host File Transfer and Terminal Emulator Program" konnte jetzt die IBM aufwarten. Das Programm soll mit Hilfe der IBM 3708 Network Conversion Unit, NCU, oder des 3710 Network Controller, PCs asynchron mit SNA-Hosts verbinden. Als Liefertermin ist das dritte Quartal vorgesehen. Der Preis wird mit 200 Dollar beziffert.

Da es immer mehr Netze unterschiedlichster Strukturen gäbe, sei die Entwicklung der IBM als "wichtiger Überbrückungsschritt" zu verstehen, erklärte ein Sprecher des Unternehmens.

In Verbindung mit einem Host unter MVS, VM oder VSE SNA würde die PC/Host-Software dem Anwender 3270-Terminalemulation sowie Filetransfer anbieten. Hier käme der Umsetzungsmodus der 3708 oder 3710 zum Einsatz. Auf diese Art könnten sowohl Bildschirm als auch Drucker über eine einzige Kommunikationsleitung angeschlossen werden.

Ebenso könnten Personalcomputer ein 3101-Terminal emulieren und sich an einen 3708- oder 3710-Konvertierungsmodus anlehnen. Daraus ergäbe sich dann die Möglichkeit, auf asynchrone Applikationen des SNA-Hosts, einschließlich der Serie 1 oder auch Computer anderer Hersteller, zuzugreifen.

Zu den Optionen des neuen Programmes gehöre ferner, daß der Anwender nur einmal täglich die Software laden müsse. Des weiteren erlaube das Produkt, Filetransfer und PC-DOS-Anwendungen gleichzeitig auszuführen.