Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.1997 - 

Gemeinsames Projekt beschlossen

IBM, Novell, Sun und Netscape planen eine Internet-Zertifizierung

Ziel des Konsortiums ist es, eine zentrale Vereinigung zu schaffen, die Zertifizierungen zu gemeinsam vereinbarten Standards anbietet. Solche Festlegungen wird es zu Schlüsseltechnologien wie elektronischer Handel, Anwendungsentwicklung, Sicherheitsprotokolle sowie Übertragungstechniken geben. Sie sollen die bereits existierenden Zertifizierungsprogramme der Hersteller ergänzen.

Jeder IT-Anbieter kann dem Konsortium beitreten. Microsoft wurde indes noch nicht auf eine Teilnahme angesprochen. Das Zertifizierungsprogramm wurde im Zuge einer Befragung von Internet-Service-Anbietern, Endanwendern sowie Unternehmen in den USA und Europa entworfen. Mehrere Unternehmensvertreter, darunter Gary Clark von Novell und Anni Colvin von Sun, bestätigten, daß Kunden bereits seit Monaten nach einem allgemeinen Internet-Zertifizierungs-Programm fragten. Das Vorhaben der Hersteller ist nach Einschätzung von Clark mit Blick auf das Internet nur logisch. Anwender wollten nicht die Zertifizierung durch einen einzelnen Hersteller, da das Internet ein offener Standard vieler Anbieter sei.

Noch im Laufe dieses Jahres

Anwender können, so John Hahn von Netscape, "im Laufe des Jahres 1997" mit Schulungen des Internet-Zertifizierungs-Konsortiums rechnen. Einige Beobachter indes, die das Vorhaben begrüßen, erwarten das Programm noch nicht bald. "Ein Zertifizierungsprogramm in diesem Umfang zusammenzustellen dauert mindestens sechs Monate", so Ellen Julian, die beim Marktforschungs- und Beratungsunternehmen IDC den Bereich Trainings- und Schulungsforschung leitet. Julian bezeichnet es als "interessant und bedeutsam", daß renommierte Hersteller ein gemeinsames Programm zur Internet-Zertifizierung entwickelten. Viele Unternehmen, die zertifizierte Mitarbeiter einstellen wollten, würden indes solch ein allgemeines Training nicht gutheißen und statt dessen eine Kombination aus allgemeiner sowie produktspezifischer Zertifizierung bevorzugen.