Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.05.1984

IBM PC verkauft sich in den USA besser

Mit seinem "PC" verbuchte der amerikanische DV-Gigant IBM bislang auf dem US-Markt einen wesentlich größeren Erfolg als in Westeuropa. Nach einer Untersuchung der International Data Group (IDC) stammten 1983 die in den Staaten ausgelieferten Mikros zu 36 Prozent aus der Fertigungsstätte von Big Blue. In Europa konnte sich "die Kiste aus Kalifornien" (ein Konkurrent) am Gesamtumsatz der Kraftzwerge nur einen relativ bescheidenen Anteil von 16 Prozent sichern. Angemerkt werden muß allerdings, daß IBM den PC schon 1982 in Amerika angeboten hat und in diesem Jahr einen Marktanteil von 25 Prozent erzielte. In Europa hingegen war der Branchenführer erst im vergangenen Jahr mit dem Gerät präsent. Abschließend zu den absoluten Zahlen gibt IDC an: In den 16 von IDC untersuchten westeuropäischen Ländern setzte IBM 44 800 PCs ab. davon 9700 in der Bundesrepublik Deutschland.