Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.10.1982 - 

Französische Post flirtet mit ausländischen Herstellern:

IBM plant beim Kommunikationsnetz mit

PARIS (VWD) - Die Kooperationspläne von ATT und Philips sowie die Beteiligung von IBM an der Planung zum Ausbau des französischen Kommunikationssystems haben die französischen Hersteller konsterniert. Die dem Postministerium unterstellte Generaldirektion für den Fernmeldebereich hat IBM nämlich angeboten, sich an der Planung des künftigen Kommunikationsnetzes in Frankreich zu beteiligen.

Außerdem könnte IBM den Zuschlag für die Umstellung der elektromechanischen Crossbarschaltungen erhalten. Die Auftragshöhe wird, wie es in der Branche heißt, auf drei bis vier Milliarden Francs veranschlagt.

Die Kooperationspläne zwischen ATT und Philips haben in Frankreich den Verfechtern des Zusammenschlusses der Telefonaktivitäten von Thomson-CSF mit CIT-Alcatel und der von ITT gekauften CGCT zu einer "Telephone de France" neuen Auftrieb gegeben. Die Kooperation könnte den Zusammenschluß der drei vom Staat kontrollierten französischen Hersteller nun doch noch ermöglichen, obwohl weder Industrieminister J. P. Chevenement noch Postminister Louis Mexandeau eine Einheitsgesellschaft wollen, sondern zwei konkurrierenden Herstellern den Vorzug einräumen.