Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.12.2005

IBM-Portal erhält Business Intelligence

Hersteller erweitert Alphablox-Technik

Java-Entwicklern von Portal- und Unternehmensanwendungen, die ihre Lösungen um eingebettete Berichts- und Analysefunktionen erweitern müssen, bietet IBM jetzt Version 8.3 von "Alphablox". Die Software stammt vom gleichnamigen Hersteller, den Big Blue vergangenes Jahr übernahm. Sie umfasst eine Entwicklungsumgebung zum Aufbau von Business-Intelligence-Lösungen mit Hilfe von Anwendungskomponenten (Blox), die konform zur Java 2 Enterprise Edition (J2EE) sind. Konzeptionell ähnelt dieser Ansatz beispielsweise der Software "Dynasight" des BI-Spezialisten Arcplan.

Nutzung mit Entwicklungs-Tools

Neben den Datenbanken "DB2" und "Hyperion Essbase" kann künftig auch die Java-Datenbank "Cloudscape" als Datenquelle genutzt werden. Zudem lässt sich Alphablox jetzt mit dem "Websphere Portal" und dem Entwicklungswerkzeug "Rational Application Developer" verwenden.

Mit dem für 2006 geplanten Release 8.4 sollen dann auch Portal-Server von Herstellern wie Bea Systems unterstützt werden. Alphablox ist für Linux, Unix und Windows erhältlich und kostet ab 45 000 Dollar pro CPU. (as)