Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.04.1997 - 

Big Blue stärkt Bedeutung der Middleware

IBM positioniert MQ Series als Internet-Transaktionssystem

MQ Series ist eine Messaging- und Queuing-Technologie, die ursprünglich für die Großrechnerwelt entwickelt wurde. Diese Transaktions-Processing-Lösung ermöglicht die Nachrichtenübertragung über viele Plattformen hinweg. Sie könnte also auch Verbindungen zwischen unterschiedlichen Systemen herstellen, zwischen denen dann elektronischer Handel via Internet möglich wäre. Um MQ Series in diesem Um- feld als Standard etablieren zu können, hat sich die IBM mit zwei Größen der IT-Branche zusammengefunden. Im Rahmen der Initiative Business Quality Messaging (BQM) will das Unternehmen zusammen mit Intel und Microsoft die geschäftskritische Nachrichtenübermittlung mit Online-Verfahren fördern (siehe CW Nr. 16 vom 18. April 1997, Seite 4: "IBM, Intel und Microsoft sichern Intranet-Transfer").

Weitere Aktivitäten plant IBM mit der Tochter Lotus. Die für den "Lotus Domino Server" entwickelten Einsteckmodule von MQ Series sollen in ihrer Funktionalität erweitert werden. Das Produkt "MQ Series Enterprise Integrator" (EI) wird mit der nächsten Version des Lotus-Servers ausgeliefert und soll die Verbindung zwischen Groupware-Plattform und Legacy-Daten und -Applikationen sicherstellen.

Neu im IBM-Portfolio ist "MQ Ware". Diese Software wird im Rahmen der Allianz mit Intel und Microsoft die Nachrichtenübermittlung absichern. MQ Ware ist in dieser Strategie als Bindeglied zu Windows NT vorgesehen.

Alles in allem zielen die IBM-Aktivitäten darauf ab, mit MQ Series Datenbanken, Transaktions-Processing und andere Applikationen in ein Nachrichten-übermittlungs-Konzept zu integrieren, so daß Anwender Transaktionen via Internet erledigen können.