Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.03.1994

IBM praesentiert nur ein Vier-Wege-System AS/400-Modell F97 wartet mit schneller Datenverteilung auf

MUeNCHEN (CW) - Die IBM Corp. steht - wie jedes Jahr um diese Zeit - vor einer AS/400-Ankuendigung. Dieses Mal wird sie die Midrange- Familie jedoch nur um ein System erweitern, das Modell "F97".

Das Vier-Wege-System werde, so die Planung von Big Blue nach den Informationen des britischen Brancheninformationsdienstes "Computergram", ab Maerz 1993 ausgeliefert (vgl. CW Nr. 6 vom 11. Februar 1994, Seite 32: "IBM bereitet die AS/400-User...").

Laut "Computergram" unterstuetzt die F 97 bis zu 4800 Terminals, maximal werden bis zu 255 GB an Plattenspeicherkapazitaet geboten. An das neue AS/400-Modell docken bis zu 96 Kommunikationsverbindungen an, zudem unterstuetzt der Rechner bis zu acht LAN-Adapter. IBM wartet ausserdem mit einigen Novitaeten bezueglich der Speicherperipherie sowie Software-Produkten auf. Hierzu gehoeren ein als "Hyper DDM" (Distributed Data Management) bezeichnetes schnelleres verteiltes Datenmanagement sowie neue optische Laufwerke und Bandspeicher.

Per DDM lassen sich Daten mit 220 Mbits pro Sekunde ueber Glasfaserverbindungen an sieben Maschinen verteilen. Die Rechner duerfen bis zu einen Kilometer entfernt voneinander stehen.