Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.10.1987 - 

Stellenmarkt spiegelt Situation im Betriebsystem-Bereich wider:

IBM-Profis sind am meisten gesucht

MÜNCHEN (CW) - Die dominiterende Stellung der IBM im Betriebsystem-Bereich beeinflußt auch den Persolnalmarkt: Rund 60 Prozent aller Stellenangebote konzentrieren sich auf Fachkräfte für MVS, DOS/ VSE und VM. Dies belegt eine Untersuchung des Control Data Instituts, München, in der 27 007 Offerten, davon 5671 mit DV-Bezug, ausgewertet wurden (Stand: Juli 1987).

Als Quelle diente den Münchnern der Stellenanzeigenteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), die Süddeutsche Zeitung (SZ), Die Welt und die COMPUTERWOCHE. In 5121 Annoncen wurde jeweils nur eine Person gesucht, in 550 Fällen mehrere Mitarbeiter. Insgesamt handelte es sich um 6296 Positionen mit DV-Bezug.

Im Betriebssystem-Sektor wurden bei insgesamt 1736 Stelleangeboten konkrete Produkte angegeben. Bei Mehrfachnennungen (zum Beispiel MVS als Primärkriterium und zusätzlich Unix-Kenntnisse) behandelte das Control Data Institut die verschiedenen System-Umgebungen als gleichrangig, nahm also keine Gewichtung nach Prioritäten vor.

Am gefragtesten, so zeigte die Studie, sind MVS-Spezialisten (27,8 Prozent der Ausschreibungen); auf dem zweiten Platz rangieren die DOS/ VSE-Profis mit 16,8 Prozent, dicht gefolgt von den VM-Fachleuten, die in 15,2 Prozent der Fälle gesucht waren. Somit machen Positionen mit IBM-Bezug den Löwenanteil (59,8 Prozent) der Stellenangebote aus.

Auf dem vierten Rang erscheint mit 13,2 Prozent BS2000. Dicht auf den Fersen sitzt dem Siemens-Produkt allerdings Unix mit 12,6 Prozent der Stellenausschreibungen. Das Schlußlicht bilden VAX/VMS mit 7,9 Prozent und MS-DOS mit 6,5 Prozent. Zusammen kommen diese vier Betriebssysteme also lediglich auf 40,2 Prozent am Stellen-Gesamtaufkommen im Betriebssystembereich. Auf drei Offerten mit Bezug auf die IBM-Welt treffen somit lediglich zwei Positionen, für die Spezialisten gesucht werden, die sich mit dem Betriebssystem eines anderen Herstellers auskennen.

Zu Programmiersprachen wurde in 2037 Stellenangeboten eine Aussage gemacht. Das Rennen macht in der Praxis vor allem Cobol (in fast 600 Ausschreibungen gesucht). Mit relativ großem Abstand folgen Assembler (über 250 Anzeigen) und etwa gleichauf PL/1 und Fortran (jeweils knapp 200). Im Mittelfeld behaupten sich Sprachen wie "C" und RPG, während Lisp und Prolog weit abgeschlagen Linden.