Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.01.1999

IBM schreibt Software für den Ford-Konzern

MÜNCHEN (CW) - Der Automobilkonzern Ford Motor Co., Dearborn, Michigan, hat der IBM Corp., Armonk, New York, die Entwicklung seiner Individualsoftware übertragen. Ford läßt sich das auf fünf Jahre befristete Dienstleistungsabkommen 300 Millionen Dollar kosten.

Wie der britische Brancheninformationsdienst "Computergram" berichtet, wird der Autobauer den bislang auf die USA beschränkten Vertrag mit der IBM-Division Global Services vermutlich noch in diesem Jahr auf Europa ausdehnen. Im Gespräch sei der Aufbau zweier Software-Entwicklungszentren in Großbritannien und in Köln.

Zunächst aber werden die beiden Unternehmen ein solches Accelerated Solutions Center (ASC) am Hauptstandort des Ford- Konzerns einrichten.

Die Planvorgaben klingen ehrgeizig: Laut IBM Global Services wird das ASC gleichzeitig bis zu 150 Projekte verfolgen. Um das zu bewerkstelligen, soll das Softwarezentrum über 1000 Mitarbeiter beschäftigen.