Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.02.1983

IBM steigert Gewinn um fast zwei Drittel

ZÜRICH (sg) - Mit weniger Personal hat die IBM (Schweiz), die Schweizer Tochter des amerikanischen Computerkonzerns, im Geschäftsjahr 1982 11,8 Prozent mehr Umsatz erzielt: Während die Zahl der Mitarbeiter von 2475 auf 2400 sank, stiegen die Einnahmen von 720,6 Millionen auf 805,5 Millionen Schweizer Franken.

Das von der IBM als "sehr erfreulich" bezeichnete Jahresergebnis weist aber auch einen um 63,4 Prozent auf 97,7 Millionen Schweizer Franken gesteigerten Reingewinn aus. Vor allem dieses Resultat dürfte die Mitbewerber vor Neid erblassen lassen.

Beim Auftragseingang verzeichnet man ebenfalls in allen Bereichen, wozu IBM Verkäufe, Vermietungen und Dienstleistungen rechnet, einen guten Verlauf. Vor allem der Anteil an direkten Verkäufen nehme zu.

Dies wird dadurch verdeutlicht, daß der Anteil an Investitionen, worunter zum großen Teil Kundeninstallationen auf Mietbasis zählen, absolut und in Relation zum Umsatz weiter gesunken sei.