Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.07.1976

IBM stellt Produktion im Werk Kingston ein

ARMONK - Die IBM Coporation will die Produktion im Werk Kingston

erstellen und in den freiwerdenden Räumen ein Entwicklungszentrum für ihre Systems Communications Division einrichten. Als Begründung gab IBM an, daß sich die Produktionseffizienz aufgrund verbesserter Technologien gesteigert habe und dementsprechend verschiedene traditionelle Produktionsbereiche überflüssig geworden seien. Die Produktion soll bis Ende 1978 auf andere IBM-Werke übertragen werden. Den Beschäftigten des Kingston-Werkes sollen Arbeitsplätze in IBM-Fabriken Poughkeepsie und East Fiskill angeboten werden - oder die Möglichkeit, mit einer Abfindung vorzeitig zu kündigen.