Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.02.1995

IBM stellt TFT-LCD fuer den Solobetrieb vor

MUENCHEN (CW) - Die IBM Japan Ltd. hat ein 16,1 Zoll grosses Aktiv- Matrix-TFT-LCD vorgestellt, das solo an RS/6000-Workstations betrieben werden kann. Das Display unterstuetzt momentan nur IBM- Rechner und wird - bis auf weiteres - lediglich in Japan vertrieben. Ein IBM-Sprecher teilte aber mit, dass man das Geraet moeglicherweise auch in Uebersee auf den Markt bringen werde.

Das LCD hat eine Aufloesung von 1280 x 1224 Pixel und kann 250000 Farben darstellen. Es wiegt neun Kilogramm und misst 41 x 25 x 53 Zentimeter. Im Unterschied zu herkoemmlichen Kathodenstrahlroehren geben LCDs keine Emissionen ab. Ferner verbraucht IBMs LC-Display wesentlich weniger Strom als herkoemmliche Monitore. 17-Zoll-Geraete benoetigen zwischen 64 und 110 Watt Strom im Normalbetrieb - IBMs Display hingegen kommt mit 47 Watt aus. Wird die Nachfrage nach LC-Monitoren erst einmal steigen, dann duerfte sich auch der stolze Preis von momentan rund 15 000 Dollar auf ein ertraegliches Mass reduzieren.