Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.05.1999 - 

Aus 50 Programmen werden vier

IBM strafft indirekte Vertriebsaktivitäten

MÜNCHEN (CW) - Die IBM hat eine Initiative vorgestellt, die es ihren rund 45 000 Vertriebspartnern erleichtern soll, Produkte und Dienstleistungen des Konzerns zu vermarkten. Ziel des Projekts "Partner World" sei es, die mehr als 50 verschiedenen auf indirekte Kanäle ausgerichteten Programme auf noch vier zu reduzieren.

Die Geschäftspartner Big Blues steuern nach Firmenangaben etwa 36 Prozent zu den gesamten Einnahmen des Herstellers bei. Der Rest entfällt auf die eigene Verkaufsmannschaft der Armonker.

Im Rahmen des Programms sollen die Geschäftspartner unter anderem mit einem einheitlichen Design der Verkaufs- und Marketingliteratur unterstützt werden. Darüber hinaus bietet der Konzern unter anderem Schulungen und technischen Support an, insbesondere für die 1997 erstmals vorgestellte E-Business-Initiative.

Nach Berichten von US-Medien dürften die Anstrengungen insbesondere für die Verkäufe von IBMs Midrange-Computer von Bedeutung sein, die über Partner an kleine und mittlere Unternehmen vertrieben werden.