Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.06.2009

IBM strebt eher kleine als große Akquisitionen an - Les Echos

PARIS (Dow Jones)--Der US-Computerkonzern International Business Machines Corp (IBM) strebt eher kleine Akquisitionen als große Übernahmen an. Das erklärte der CEO von IBM, Sam Palmisano, in einem Interview mit der französischen Wirtschaftstageszeitung "Les Echos" (Freitagausgabe).

PARIS (Dow Jones)--Der US-Computerkonzern International Business Machines Corp (IBM) strebt eher kleine Akquisitionen als große Übernahmen an. Das erklärte der CEO von IBM, Sam Palmisano, in einem Interview mit der französischen Wirtschaftstageszeitung "Les Echos" (Freitagausgabe).

IBM sei nicht gezwungen eine große Akquisition zu tätigen, auch wenn der Konzern die finanziellen Mittel dazu habe, sagte Palmisano. Er ergänzte, dass der deutsche Softwarekonzern SAP kein Übernahmeziel sei. "Wir arbeiten mit ihnen, nicht gegen sie", zitiert das Blatt den CEO.

IBM brauche kein Dienstleistungsgeschäft in Europa übernehmen, seitdem IBM die Beratungssparte von PricewaterhouseCoopers erworben habe. Man sei in diesem Segment eher auf organisches Wachstum fokussiert, fügte er hinzu. Er schließe allerdings eine kleine Akquisition in Osteuropa nicht aus, sagte Palmisano.

Webseiten: http://www.ibm.com http://www.lesechos.fr DJG/DJN/mkl/kla

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.