Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Big Blue fühlt sich in der Strategie bestätigt


07.06.1996 - 

IBM-Studie: Steigender Bedarf bei SW-Servern prognostiziert

Der Einsatz rechnerunabhängiger, integrationsfähiger Software-Server spielt nach Ansicht der IBM-Kunden in Zukunft eine wesentliche Rolle. Sie sollen den Aufbau effizienter, plattform- übergeifender Applikationen ermöglichen. Geht es nach den IBM-Kunden, wird sich die Anzahl der PC-Server zum Ende der 90er Jahre hin verdoppeln, die Menge der Unix-Server soll sich sogar vervierfachen.

Schenkt man der IBM-Untersuchung Glauben, liegt das Unternehmen mit seinen neuen Software-Servern voll im Trend: Laut Analyse planen 55 Prozent der Unternehmen ein integriertes, plattformübergreifendes "Anwendungs-Serving" bis zum Jahr 2000. Die Kopplung verteilter Anwendungen, aber auch Faktoren wie Internetworking und Plattformunabhängigkeit erklären den unerwartet hohen Bedarf an Software-Servern.

Für den Erfolg der Unternehmen wesentlich sind in Zukunft auch hoch entwickelte Werkzeuge zur Verwaltung dieser komplexen Arbeitswelt. Groupware-Lösungen zählen ebenso dazu wie Datenbanken und System-Management-Tools. Dagegen treten Transaktionsverarbeitung und Anwendungsentwicklung in den Hintergrund.