Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.07.2002 - 

Val Rahmani wird versetzt

IBM tauscht Verantwortliche für Unix-Server aus

MÜNCHEN (CW) - Ohne öffentliche Ankündigung vollzog sich der Führungswechsel in IBMs Unix-Server-Sparte. Val Rahmani, bisher als General Manager für E-Server P-Series zuständig, ist mittlerweile in der Abteilung Vertriebsstrategie gelandet und wird von Adalio Sanchez ersetzt.

Noch vor wenigen Wochen hatte sich Val Rahmani in einem CW-Interview zuversichtlich über die Entwicklung des Server-Marktes geäußert (siehe CW28/02, Seite 10), doch jetzt scheinen die enttäuschenden Umsatzzahlen die Topmanagerin eingeholt zu haben. Im zweiten Quartal ist der Umsatz in dem von ihr verantworteten Bereich der P-Series-Server um 27 Prozent eingebrochen. Dabei hoffte IBM, durch den Regatta-Server im Highend-Bereich wieder Boden gegenüber Sun Microsystems gutmachen zu können.

Rahmani wird nun Vice President of Strategy und soll sich um die Vertriebsstrategie des Unternehmens kümmern. Ihr Nachfolger ist Adalio Sanchez, der schon Vice President in der Server-Gruppe war und bei IBM auch Management-Funktionen im Bereich Laptop und Speicher innehatte. In den Augen von Analysten ist der Führungswechsel im Server-Bereich nicht ungewöhnlich, da sich die meisten IBM-Manager nicht jahrelang auf derselben Position halten könnten. (am)