Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.05.1999

IBM überholt Netfinity-Server

SANTA CLARA (IDG) - Computerriese IBM will seiner "Netfinity"-Server-Reihe eine kräftige Leistungsspritze verpassen. Damit sollen die Server besser mit rechenintensiven Applikationen und dem hohen Datendurchsatz im Netz der Zukunft zurechtkommen. Außerdem will das Unternehmen seine Rechner für die zukünftigen 64-Bit-Anwendungen fit machen. Die wichtigste Änderung betrifft die Busarchitektur. So soll ab Ende nächsten Jahres die "Future-I/O"-Technologie zum Einsatz kommen. Bis dahin plant Big Blue den PCI-X-Bus als Übergangslösung. Der Datenbus erfährt damit eine Beschleunigung von 128 Mbit/s auf 1 Gbit/s. Außerdem arbeitet IBM laut Tom Bradicich, verantwortlich für die Server-Architektur beim Computerhersteller, an neuen Cluster-Technologien.