Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.07.1996 - 

Wegen CPU-Problemen fast ein Jahr Verspätung

IBM und Bull wollen PPC-Upgrades liefern

Bereits seit geraumer Zeit hatten beide Hersteller Rechner auf Basis der Power-PC-601-CPU ausgeliefert, die ein Upgrade auf den leistungsstärkeren Prozessor vom Typ 604 beinhalteten. Dadurch sollen sich Leistungszuwächse zwischen 30 und 40 Prozent ergeben. Die Verzögerungen bei der Auslieferung der Upgrades wurden durch Probleme bei der Anpassung des PPC 604 an den Multiprozessor- Betrieb verursacht.

Nun müssen beide Hersteller die verfügbaren CPUs sinnvoll zwischen den bereits in der Warteschlange befindlichen Upgrade-Kunden und denjenigen aufteilen, die Neugeräte erwerben. Bull wird ab Juli Server auf 604-Basis ausliefern und sich bemühen, die rund 600 Upgrades bis Ende August abzuschließen. Problematischer gestaltet sich die Situation für die IBM, die nach Angaben der International Data Corp. etwa 4700 RS/6000-Rechner mit Upgrade-Option verkauft hatte. Obwohl Big Blue ursprünglich zugesagt hatte, ab Ende Juli 1996 mit der Auslieferung zu beginnen, rechnen Analysten damit, daß mehrere Monate vergehen werden, bis die Arbeiten abgeschlossen sind.