Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.07.1993

IBM und DAG beraten ueber Tarife

STUTTGART (vwd) - Die IBM Deutschland Informationssysteme GmbH und die Deutsche Angestellten Gewerkschaft (DAG) haben vereinbart, ueber eine moegliche tarifliche Vereinbarung zu beraten. Unter Beteiligung von IBM-Betriebsratsmitgliedern sollen Arbeitsgruppen die Themenkreise Arbeitszeit, Bezahlung und allgemeine Arbeitsbedingungen eroertern. Die Ergebnisse sollen, so liessen DAG und IBM verlauten, in drei bis vier Monaten vorliegen.

Mit diesen Verhandlungen oeffnet die deutsche IBM den Gewerkschaften wieder die Tueren, die sie im Zuge der 1992 begonnen Umstrukturierung des Unternehmens in mehrere GmbHs und eine Holding zugeschlagen hatte. Damals kuendigte der Vorsitzende der Geschaeftsfuehrung, Hans-Olaf Henkel, an, dass von den einzelnen Unternehmensgesellschaften nur die IBM Produktions GmbH ihre Mitgliedschaft im Arbeitgeberverband Metall aufrechterhalten und Tarifpartner der IG-Metall bleiben werde. Tarife, Arbeitszeit und

Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter in den anderen Gesellschaften sollten nach den urspruenglichen Plaenen mit den Betriebsraeten ausgehandelt werden.