Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neuer IntelNT-Rekord

IBM und Data General testen Systeme im SAP-Benchmark

26.09.1997

In einer Drei-Ebenen-Client-Server-Konfiguration bediente Big Blues Datenbank-Server (AS/400e, Modell "S40-2261", 9 GB Hauptspeicher, 108 GB Plattenspeicher, OS/400 v4R1, DB2, R/3 3.0E) 2400 virtuelle Benutzer mit einer durchschnittlichen Dialogantwortzeit von 0,89 Sekunden pro Transaktion. Neun weitere AS/400 arbeiteten als Applikations-Server, eine Maschine war für Messaging/Enqueue zuständig. Insgesamt wurden bei einer 97prozentigen Server-Auslastung 793000 Dialogschritte pro Stunde erreicht. In einer Zwei-Ebenen-Konfiguration konnten noch 330 Benutzer auf eine AS/400e (5 GB Arbeitsspeicher, 108 GB Plattenspeicher) zugreifen, die Antwortzeit lag dabei im Schnitt bei 0,77 Sekunden. Der Gesamtdurchsatz erreichte 110000 Transaktionen pro Stunde (Server-Auslastung 98 Prozent).

Einen neuen Rekord für NT-Server auf Intel-basierten Systemen vermeldet Data General. In einer ebenfalls Drei-Ebenen-Client-Server-Konstellation diente ein Aviion "AV6600" (sechs Pentium-Pro-CPUs mit 1 MB Level-2-Cache, 2 GB Arbeitsspeicher, Informix Online Dynamic Server 7.20 TE1, R/3 3.0F) als Datenbank-Server, zwölf Systeme vom Typ "AV 3600" (vier Pentium-Pro-CPUs, 1 GB Hauptspeicher) wurden als Dialog-Applikations-Server genutzt. Drei weitere AV-3600s waren für Updates zuständig, ein System mit zwei Prozessoren übernahm Messaging- und Enqueue-Aufgaben.

Die Datenbank war auf zwei fehlertoleranten "Clariion"-Disk-Arrays mit einer Gesamtkapazität von 345 GB untergebracht. Diese Konfiguration bediente 1440 R/3-Anwender bei einer mittleren Antwortzeit von 1,95 Sekunden. In einer Stunde wurden dabei 434000 Dialogschritte absolviert, die den Datenbank-Server zu 95 Prozent auslasteten.

Data General hat damit nach eigenen Angaben den bisher bestehenden Rekord um 54 Prozent überboten.