Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.02.1988

IBM und SESA geben Joint-venture bekannt

PARIS (IDG) - Ein Joint-venture hat die IBM jetzt mit SESA (Societe d'Etudes des Systemes d'Automation) abgeschlossen: Mit der Neugründung wollen die beiden Hersteller in das expandierende Marktsegment der Systemintegration einsteigen. Der Firmenname des französisch-amerikanischen Zusammenschlusses steht noch nicht fest.

Das neuentstandene Unternehmen bietet den Benutzern Installations- und, Wartungsverträge zu den heterogenen Netzanbindungen an IBM-Systeme. Bei einem Startkapital von fünf Millionen Francs gehört die Neugründung zu 51 Prozent dem Pariser Softwarehaus und zu 49 Prozent der französischen IBM-Niederlassung. Interessant wurde die SESA, eine Tochtergesellschaft der Cap Gemini Sogeti SA, für die Amerikaner durch ihr Know-how im Bereich der Telekommunikation.

Aktivitäten der französisch-amerikanischen Kooperation sind zunächst jedoch nur im Nachbarland Frankreich vorgesehen. "Grenzüberschreitende Aktionen sind vorerst nicht geplant", versichert Wolfgang Köhler, Geschäftsführer der SESA-Niederlassung in Deutschland. Eine Nachahmung des Pariser Joint-venture-Unternehmens sei ebenfalls nicht vorgesehen. Das deutsche Unternehmen arbeitet im Vertriebsbereich mit mehreren Herstellern zusammen.