Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


19.07.2005

IBM verabschiedet sich von OS/2

IBM stellt den Standardsupport für das erste 32-Bit-Betriebssystem für PCs Ende 2006 ein; danach müssen die wenigen verbliebenen Anwender für Support zahlen. Auf Rechnern ist das 1987 vorgestellte OS/2 praktisch nicht mehr zu finden - allerdings laufen noch die meisten Geldautomaten in Deutschland damit. IBM und Microsoft hatten OS/2 anfänglich gemeinsam entwickelt; der Redmonder Softwarekonzern ließ es fallen, um sich auf Windows zu konzentrieren. Weiterentwickelt wurde OS/2 seit fast zehn Jahren nicht mehr, Wartungs-Updates und Bugfixes kamen aber noch. Anwendern rät IBM zur Migration auf Linux. (tc)