Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.06.2006

IBM verbindet BI mit Suche

Das Websphere-Produkt soll deutlich mehr können als Konkurrenzsysteme.

Einige BI-Anbieter wie Cognos und SAS Institute bemühen sich schon seit einiger Zeit, Enterprise-Suche mit der Recherche in analytischen Anwendungen und Berichten zu kombinieren. Die IBM folgt mit dem "Discovery Server for BI" diesem Ansatz und erhebt den Anspruch, über die Funktionalität der Spezialisten hinauszugehen. Letztere konzentrieren sich auf strukturierte Informationen wie BI- oder CRM-Systeme und gehen Kooperationen mit Suchmaschinenanbietern ein, um ihre Ergebnisse in jene einer Enterprise-Suche integrieren zu können.

Auf der Suche nach Bedeutung

Die IBM hingegen verfügt mit der "Websphere Information Integrator Omnifind Edition" bereits über eine Suchmaschine, die diverse Datenquellen unternehmensweit indizieren kann. Dazu zählen unstrukturierte Informationen wie Office-Dokumente oder Web-Seiten ebenso wie Datenbanken und ERP-Anwendungen. Die nun angekündigte Variante des Discovery Server dehnt die Suche auf BI-Systeme aus.

Der Konzern begnügt sich nach eigenen Angaben nicht damit, derartige Informationen nur zu finden. Vielmehr versuche die Software auf Basis der im letzten Jahr zugekauften iPhrase-Technik, die Bedeutung der Daten zu verstehen. Sie beruht auf branchenspezifischen Vokabularen, die dem System bei der Interpretation von Metadaten, etwa von Attributnamen in Datenbanken, helfen. Im günstigsten Fall könne etwa die Suche nach einer Rechnung eine Verknüpfung mit einem Report herstellen, der die Geschäftsbeziehung mit dem betreffenden Kunden analysiert.

Der Discovery Server for BI beschränkt sich bei der Recherche in BI-Systemen nicht auf das Finden von Berichten oder Scorecards, sondern kann direkt auf die Tabellen von Data Warehouses oder Data Marts zugreifen. Dabei versucht die Software, Zusammenhänge zwischen den Daten zu erkennen und so einen aussagekräftigen Kontext zu ermitteln.

Als Produkt repräsentiert der Websphere Content Discovery for BI eine Sammlung vorhandener Software. Dazu zählt neben iPhrase das Open-Source-Framework "Unstructured Information Management Architecture" (UIMA), Omnifind sowie die "Information Integrator Content Edition". (ws)