Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.05.2007

IBM vereinfacht Ajax-Entwicklung

Fachabteilungen können sich eigene Web-Formularanwendungen stricken.

Ein neuer als "IBM Development Engagement", kurz "DevEngage" bezeichneter Dienst, hilft bei interaktiven, formularbasierenden Web-Anwendungen. Zielgruppe für das Angebot sind Anwender etwa aus der Personal- oder Finanzabteilung beziehungsweise aus Vertrieb und Marketing. Ihnen soll es leicht gemacht werden, Web-gestützte Eingabeformulare zu entwerfen und dabei auch noch einige der Routinearbeiten zu automatisieren.

Vertraute Office-Hilfen

Das dazu geschaffene Tool stammt aus den israelischen Entwicklungslabors von IBM. Es kopiert die von Office-Applikationen vertrauten Hilfen wie zum Beispiel Wizards, um Formulare ohne spezielle Programmier- oder Makrokenntnisse zu erstellen. Per Drag and Drop sollen sich Dokument- und Tabellenvorlagen auf eine leere Oberfläche ziehen und mit Workflows versehen lassen. Wizards unterstützen den "Entwickler" dabei, Details der Anwendung wie ihr Verhalten oder das Look and Feel zu spezifizieren. JavaScript muss er dafür nicht beherrschen. Ist die Applikation fertig gestellt, verbindet der Anwender sie mit dem IBM-Service, wo der entsprechende Code generiert und gehostet wird. Der Kunde erhält eine URL, unter der er sein Web-Formular erreichen und online nutzen kann. Damit sich das im Browser dargestellte Formular oder Dokument ähnlich interaktiv bearbeiten lässt, wie man es von einer Desktop-Anwendung gewohnt ist, stützt sich die IBM-Technik weitgehend auf Ajax (Asynchronous JavaScript and XML). Sie dient dazu, Web-Anwendungen zu dynamisieren indem, vereinfacht ausgedrückt, die von einem Web-Server zusammen mit einer Seite verschickten JavaScript-Programme bestimmte Aufgaben im Hintergrund erledigen. Der von IBM angebotene Dienst DevEngage steht als On-Demand-Technik auf der Entwickler-Site Alphaworks zur Verfügung. (ue)