Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.05.1978 - 

Systemsteuerprogramm SSP34 erweitert:

IBM verfünffacht /34-Plattenkapazität

STUTTGART (de) - Für IBMs Bildschirm-Computersystem /34 wurden neue Magnetplatteneinheiten angekündigt, mit denen sich die Speicherkapazität (bisher maximal 27 MB) nahezu verfünffachen läßt. Mit einem gleichfalls neuen Diskettenlaufwerk für den gemischten Betrieb von Magazinen und "Singles" können nunmehr bis zu 24 MB ohne Bedienereingriff gesichert werden. Die neue Hardware wird nach IBM-Angaben von dem erweiterten Systemsteuerprogramm SSP /34 voll unterstützt.

Die erweiterte Plattenkapazität gibt es im Einzellaufwerk mit 63,9 MB oder im Doppellaufwerk 0, mit 128,4 MB. Durchschnittliche Zugriffszeit: 27 Millisekunden; Übertragungsrate: 1,031 MB pro Sekunde.

Das Disketten-Magazinlaufwerk kann zwei Magazine mit jeweils bis zu zehn Disketten und zusätzlich drei Einzeldisketten aufnehmen.

Alle Modelländerungen können im Feld durchgeführt werden. Erste Auslieferungen: Im März 1979.

Bei Erhöhung der /34-Plattenkapazität von 27 MB auf 63,9 MB muß der Anwender bei einem "Drei-Jahres-Mietvertrag" 115 Mark monatlich mehr an Miete bezahlen.