Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.11.1991

IBM verkauft Netware auch in Deutschland

MÜNCHEN (pg) - Ein halbes Jahr nach der Ankündigung der Kooperation zwischen IBM und Novell auf der Networld in Boston ist das Vertriebsabkommen jetzt auch für Deutschland perfekt. "Ab sofort", so Bernd Buchholz, Geschäftsführer der Novell Deutschland GmbH, "werden die IBM-Händler Novells Netware in einer blauen Box mit in ihr Verkaufsangebot aufnehmen. "

Buchholz erwartet sich von dem Deal mit IBM eine stärkere Akzeptanz von Netware in Großunternehmen, die traditionell stark mit IBM-Rechnern durchsetzt sind.

Der Endkunde habe durch die Unterstützung Novells für OS/2 und SAA sowie Netware durch IBM das Plus einer verbesserten Kompatibilität und Interoperabilität. Der Sourcecode für Netware OS/2 und AIX ist laut Buchholz jetzt identisch, mit den Produkten sei im Laufe des Jahres 1992 zu rechnen.

Eine Portierung von Netware auf die AS/400 ist dem Novell-Chef zufolge auch schon geprüft worden. Bisher sei Novell aber noch zu keinem Ergebnis gekommen, weil noch unklar sei, ob es sich lohnt und wer die Portierung für Novell durchführt.

Einen Grund, Unix wegen der Kooperation mit IBM den Rükken zu kehren, sieht Buchholz nicht. "Wir sind auch nach der Kooperation mit IBM ein freies Unternehmen", sagte der Deutschland-Boß und fügte hinzu: "Die alte Dame Unix wird noch lange leben. "