Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.03.1992

IBM verliert einen weiteren Topmanager

ARMONK (CW) - Der Exodus altgedienter IBM-Generäle ist offenbar nicht aufzuhalten. Nach dem Ausscheiden von Michael Armstrong und George Conrades gab jetzt William Grabe, Vice-President und General Manager für US-Marketing und -Services, nach 30 IBM-Jahren seinen Rücktritt für Ende März 1992 bekannt.

Wie die Nachrichtenagentur "UPI" berichtet, steigt Grabe als Partner bei der privaten Investment-Firma General Atlantic Partners mit Niederlassungen in New York und Greenwich, Connecticut, ein.

Ein IBM-Sprecher betonte, es bestehe kein Zusammenhang zwischen den jüngsten Rücktritten von Grabe, Conrades, Armstrong und anderen: Für die meisten gelte, daß sie zirka 30 Jahre im Unternehmen gewesen seien und ihre Ausstiegsprämien deshalb eine maximale Höhe erreicht hätten.