Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.12.1995

IBM versetzt Koordinator Phil Hester

MUENCHEN (CW) - Nach getaner Arbeit landet Phil Hester bei IBM auf dem Abschiebegleis. Er leitete die Sytems Technology & Architecture Division, jene Gruppe, die fuer eine einheitliche Hardware und gemeinsame Schnittstelle zwischen den verschiedenen IBM-Rechnerklassen verantwortlich war. Die Gruppe wurde aufgeloest, so IBM offiziell, weil das Ziel erreicht wurde: Die Technik in den Server-Modellen der AS/400- und der RS/6000-Baureihe sei gleich. Hester arbeite jetzt fuer die Mikroelektronik-Abteilung der IBM, er "entwirft mit hausinternen Mitteln Loesungen fuer ausgewaehlte Kunden", schreibt das Branchenmagazin "Unigram.X".

IBM-Beobachter sehen die Gefahr neuer Zweigleisigkeit am Horizont: Es werde nicht lange dauern, bis die beiden Entwicklungsmannschaften wieder getrennt operieren und bei der Arbeit an Chips und Schnittstellen unterschiedliche Wege gehen wuerden.