Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


26.11.1999

IBM verweigert OS/2-Lizenz

MÜNCHEN (IDG) - Nach ihrem erfolglosen Desktop-Engagement verzichtete die IBM seit 1996 auf Updates von OS/2. Big Blue beschränkte sich statt dessen auf die Auslieferung von Service-Packs, die vor allem Mängel beheben sollten, die große Anwender monierten. Das amerikanische Softwarehaus Stardock, unter anderem Hersteller einer GUI-Erweiterung für OS/2, wollte daher das Desktop-OS in eigener Regie weiterentwickeln. Zu diesem Zweck verhandelte es ein halbes Jahr mit der IBM über die Lizenznahme von OS/2-Code. Der Geschäftsführer von Stardock, Brad Wardell, gab nun bekannt, daß Big Blue sich gegen ein derartiges Projekt ausgesprochen habe.