Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.08.2005

IBM-Virtualisierung für NAS-Systeme

IBM hat angekündigt, dass das hauseigene Virtualisierungsprodukt "SAN Volume Controller" (SVC) sowohl die NAS-Speicher von Network Appliance als auch Mainframes unter Linux unterstützen wird. So könne man Mittelklassespeicher, die nicht großrechnertauglich sind, an Mainframes mit Linux-Partitionen anschließen. IBM hilft sich damit in erster Linie selbst: Big Blue vertreibt die NAS-Filer von Netapp unter eigenem Namen und ist derzeit mit dem "DS-6000"-Speicher ("Baby Shark") Lieferant eines Mittelklassespeichers, der an Mainframes anzuschließen ist. Wann IBM den neuen SVC bringt, ist nicht bekannt.