Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.04.1993 - 

Servicekonzept soll Kunden zufriedener stimmen

IBM will mit Modellvielfalt im PC-Angebot Konkurrenz schocken

Die neuen Rechner kommen in drei verschieden grossen Verpackungen: die "Spacesaver"-Modelle mit ISA-Bus und einem lokalen VESA-Bus dienen als Einsteigergeraete. Im mittleren Bereich bietet IBM die "Valuepoint Desktop"-Reihe an. Neben mehr Erweiterungsmoeglichkeiten steht hier auch ein staerkeres Netzteil zur Verfuegung. Die "Minitower"-Geraete sind als Workstation oder Fileserver fuer Arbeitsgruppen konzipiert. Fuer diese Rechner ist auch eine Festplatte mit 527 MB Speicherkapazitaet bei einer mittleren Zugriffszeit von nur neun Millisekunden zu haben.

Alle neuen Rechner werden werksseitig mit einem ZIF-Connector ausgestattet, der eine einfache Prozessoraufruestung, auch auf den Pentium, erlaubt.

Als Betriebssystem liefert IBM bei den Rechnern mit 4-MB-RAM IBM- DOS 5.02 und Microsofts Windows aus, die Geraete mit acht MB RAM erhalten OS/2, Version 2.001. Alle Rechner kommen mit dem Servicepaket "Helpware". Zusaetzlich bietet IBM den Customer Protection Plan an, der den Service jenseits der einjaehrigen Garantiezeit betrifft.