Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

IBM will Software-Hersteller Cognos übernehmen (zwei)

12.11.2007
Cognos ist die 23. Akquisition, die IBM als Teil ihrer "Information-on-Demand-Initiative" tätigt. Das kanadische Unternehmen passt nach Angaben von IBM gut in die Strategie, die Integration von Informationen, Inhalten, Daten und Beratungsservices voranzutreiben.

Cognos ist die 23. Akquisition, die IBM als Teil ihrer "Information-on-Demand-Initiative" tätigt. Das kanadische Unternehmen passt nach Angaben von IBM gut in die Strategie, die Integration von Informationen, Inhalten, Daten und Beratungsservices voranzutreiben.

Cognos soll in die IBM-Sparte "Information Management Software" integriert werden, die weiterhin der kleinste Geschäftsbereich bleibe, aber den stärksten Gewinnwachstum verzeichne. Der derzeitige President und CEO von Cognos, Rob Ashe, solle die Gruppe weiter leiten.

Cognos zählt rund 4.000 Mitarbeiter und rund 25.000 Kunden. Gemeinsame Kunden der Unternehmen sind beispielsweise das New York City Police Department sowie Canadian Tire oder die Bayer UK.

Webseiten: http://www.ibm.com/ http://www.cognos.com/ -Von John Flowers, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 105, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/dct/bam

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.