Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

IBM will Vorzugsaktien zurueckkaufen

27.01.1995

MUENCHEN (CW) - Die IBM will fuer bis zu 1,1 Milliarden Dollar einen Teil ihrer Vorzugsaktien zurueckkaufen, um die langfristigen Verbindlichkeiten weiter zu reduzieren. Nach den Ergebnissen im dritten Quartal 1994 ist genuegend Geld vorhanden. Das Unternehmen verfuegt eigenen Angaben zufolge ueber elf Milliarden Dollar in bar und als Sicherheiten. Analysten vermuteten zuerst, dass IBM das Geld fuer eine eventuelle Akquise einsetzen wuerde. Diese Moeglichkeit hatte auch CEO Louis Gerstner nicht ausgeschlossen, als er in einer Ansprache verkuendete, das Geld werde fuer den Abbau von Schulden, fuer Akquisitionen und fuer eine Dividendenerhoehung verwendet.