Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

IBM zeigt PS2 -Rechner mit Intels neuem 80486er

21.04.1989

CHICAGO (IDG) - Kurz nachdem Intel der Branche seinen neuen Prozessor 80486 vorgestellt hat (siehe auch Seite 24), zeigte IBM die Zentraleinheit bereits im Einsatz - in einem Prototyp des PS/2-Modells 70.

Für die Demonstration auf der Comdex in Chicago wurde jedoch nicht die 33-, sondern die 25-Megahertz-Version des schnellen Halbleiters verwendet. Nach Angaben von IBM dauerte es lediglich drei Stunden, um den sonst üblichen Prozessor 80386 durch den 486er zu ersetzen - Beweis dafür, so ein Big-Blue-Sprecher, wie flexibel die Systemarchitektur der PS/2-Familie sei. Allerdings hätte man hart arbeiten müssen, um den Prozessor zu ersetzen, ohne auch den BIOS-Chip auszutauschen. An diesem seien einige Modifizierungen notwendig gewesen. Ein BIOS lasse sich nicht ohne weiteres an jede beliebige Taktfrequenz anpassen.

Nach dem Ergebnis eines Benchmarktests lief das frisierte Modell 70-A21 doppelt so schnell wie die Normalausführung auf der Basis des Prozessor 80386 mit einer Taktfrequenz von ebenfalls 25 Megahertz.