Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.09.1975

IBM zielt mit 32-Software auf die Kleinindustrie NEW YORK - Nach den Großhandelspaketen, die bei der Systemvorstellung präsentiert wurden, gibt es in den USA jetzt IBM-Software fÜr das System 32 für die Branchen Werkzeug- und Vorrichtungsbau, Elektrotechn

IBM zielt mit 32-Software auf die Kleinindustrie

NEW YORK - Nach den Großhandelspaketen, die bei der Systemvorstellung präsentiert wurden, gibt es in den USA jetzt IBM-Software fÜr das System 32 für die Branchen Werkzeug- und Vorrichtungsbau, Elektrotechnik und Elektronik, Kleineisenwaren, Heizung/Klima/Lüftung, Industriebedarf sowie Lacke und Farben - und zwar jeweils Fakturierung, Außenstandskontrolle, Verkaufsstatistik und auf Wunsch Inventur. Angekündigt wurde ferner ein Softwarepaket für den Süß- und Tabakwarengroßhandel. Kosten in Amerika: 2500 Dollar Grundgebühr zuzüglich 120 Dollar monatliche Lizenz (mit Inventur: 2975/140 Dollar). Der IBM-Vorstoß in Richtung Kleinindustrie und Gewerbe erfolgt auch in Deutschland. Allerdings hat die US-Mutter den nationalen Vertriebsgesellschaften (in der BRD der Geschäftsbereich Basisdatenverarbeitung) freie Hand gegeben, auf den jeweiligen Markt zugeschnittene Anwendungssoftware zu entwickeln und zu verkaufen. -py

Mit ABIS geht's den Formularen an den Kragen

BERLIN - Zwischen 100 000 und 500 000 Mark (bei komplizierten Systemen mit Koppelung mehrerer Rechner) kostet die Software für eine automatisierte Betriebsdatenerfassung ABIS der Gesellschaft für Prozeßsteuerungs- und -informationssysteme (PSI), Berlin. Da die Software nach PSI-Erfahrungen in der Regel nicht in einer höheren Programmiersprache geschrieben werden kann, sondern je nach Kundenwünschen und installierter Hardware in Assembler erstellt werden muß, ist ABIS kein Softwarepaket sondern ein "vorbereitetes Rahmenkonzept" das an den Einzelfall angepaßt und mit Programmen ausgefühlt wird. Ergebnis ist eine automatisierte Fertigungsüberwachung mit den Zielen "Transparenz des Betriebsgeschehens, Kontrolle und Harmonisierung des Fertigungsablaufes, Verminderung von Arbeitszeit und Lagerbeständen sowie Integration in übergeordnete Auftragsabwicklungsverfahren". Besonderer Wert wird darauf gelegt, jede Formulareintragung zu vermeiden: das vermeidet Schreib- wie Lesefehler, und erlaubt Plausibilitätsprüfungen bei der Datenerfassung. -py