Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10000 Installationen in Deutschland


26.06.1992 - 

IBMs AS/400-Reihe trotz weiterhin den Markttrends

FRANKFURT (CW) - Entgegen aller Trends zu mehr Systemoffenheit bleiben Big Blues proprietäre Midrange-Rechner der AS/400-Familie Verkaufsschlager. Wie die Diebold Deutschland GmbH, Eschborn bei Frankfurt, mitteilt, wurden allein in Deutschland inzwischen rund 10 000 Systeme installiert.

Vom allgemeinen Trend - mittelgroße Computer werden durch immer leistungsstär-kere PCs und Workstations ersetzt - scheint IBMs AS/400-Rechnerreihe weitgehend ausgeschlossen zu sein. Dieses Phänomen beschreibt die Computer Technology Research Corp. (CTR), die eine Studie über die neuen AS/400-Rechner der E-Serie unter dem Titel "IBMs new AS/400: The Second Ceneration" vorgestellt hat.

Darin wird die AS/400 als Alternative zum /370-Großrechner gesehen: "Wenn jemand einen Mainframe kauft, der das leisten soll, was eine vergleichbare AS/400 kann, so würde der Mainframe von Anfang an wesentlich mehr kosten. Die meisten Konfigurationen würden zudem wesentlich mehr Fachpersonal zu ihrer Bedienung erfordern.

In der von Diebold vermarkteten Studie bilden Darstellungen der Kommunikations- und Netzwerkfunktionen im Datenbank-Management, Software-Entwicklung und PC-Anbindung die inhaltlichen Schwerpunkte. IBMs Marktstrategie wird analysiert, und Anwender erhalten Hinweise, für welche Aufgaben die AS/400 vorgesehen und für welche sie weniger geeignet ist.