Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.11.1998 - 

DB2-User-Konferenz

IBMs Datenbankgeschäft ist immer noch Mainframe-lastig

AMSTERDAM (CW) - Mehr als 750 professionelle DB2-Anwender nahmen an der siebten Europäischen Konferenz der International DB2 Users Group (IDUG) in Amsterdam teil. Dort gab es gleich zwei Jubiläen zu feiern: 15 Jahre DB2 und zehn Jahre IDUG.

Traditionell ist DB2 auf Mainframes zu Hause. Neben den Versionen für S/390 und AS/400 gibt es seit rund einem Jahr mit DB2 UDB (Universal Database) eine gemeinsame Codebasis für Unix- und PC-Systeme. Die aktuelle Version 5.2 unterstützt HP-UX, AIX, OS/2, Windows 98 und NT sowie SCO Unixware 7 und Sun Solaris. Zum Jahresende ist außerdem eine Variante für Linux angekündigt. Janet Perna, IBM General Manager Database Management, verspricht die Developer Edition kostenlos zum Download anzubieten. Die Linux-Version ist Teil einer Initiative, die DB2 in Universitäten bekannter machen soll.

Die Vielfalt der Plattformen verwischt jedoch die Anteile. Aktuell rekrutieren sich nach IBM-Angaben immerhin 85 Prozent der Umsätze aus dem traditionellen Mainframe-Bereich. Vor vier Jahren waren es noch annähernd 100 Prozent. Aktuell drängt IBM "von oben" in den High-end-Unix-Markt vor. Das ist bislang eine Oracle-Domäne. "Von unten" versucht Microsoft, den neuen SQL Server 7.0 gegen Oracle zu positionieren.

Kampflos will Perna Microsoft den NT-Markt nicht überlassen. Obwohl sie die eigene Verkaufsorganisation in den nächsten beiden Jahren mit rund 1000 neuen Mitarbeitern verdoppeln will, bleibt Windows NT jedoch eine Domäne der Vertriebspartner und unabhängigen Softwarehäuser: "Sie können die Datenbank am unteren Ende des Marktes nur über die Anwendung verkaufen."