Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.02.1995

IBMs OS/2 doch mit Funktionen fuer Kleinstnetze

FRAMINGHAM (IDG) - Nach einem Jahr des unentschlossenen Hins und Hers hat sich die IBM endlich entschieden, Peer-to-peer-Funktionen in OS/2 zu integrieren. Die ersten Betaversionen wurden bereits an Third-party-Entwickler verschickt. Big Blue kuendigte an, "IBM Peer for OS/2" in den kommenden "OS/2 LAN Client" zu integrieren.

Der OS/2 LAN Client wird zudem OS/2 Warp umfassen und einen Requester fuer IBMs LAN Server 4.0, Novells Netware sowie fuer verschiedene TCP/IP-Applikationen und Systemadministrations-Tools enthalten. Dem Programm wird IBM noch einige Applikationen hinzufuegen und das Ganze als Bundle verkaufen. Naehere Angaben zur Auswahl der Zusatztools machte Big Blue nicht.

Die Entscheidung fuer die Integration der Funktionen duerfte durch Microsoft beeinflusst worden sein. Windows 95, direkter Konkurrent zum OS/2 LAN Client im Betriebssystem-Markt, wird ab Werk mit Peer-to-peer-Features ausgeliefert. Die IBM-Loesung duerfte daher voraussichtlich am Markt zumindest ueber einen zeitlichen Vorteil verfuegen. Spaetestens im Sommer diesen Jahres soll die IBM-Software auf den Markt kommen, waehrend der Erscheinungstermin von Windows 95 erst kuerzlich auf August verschoben wurde.