Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


15.09.2000

Icann: Ist DNS Eigentum der US-Regierung?

MÜNCHEN (CW) - Die für die weltweite Vergabe von Web-Adressen zuständige Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (Icann) soll eigentlich aus der Abhängigkeit vom US-amerikanischen Handelsministerium entlassen und zu einer globalen und unabhängigen Organisation ausgebaut werden. Nach Informationen des britischen Branchendienstes sind nun im US-Kongress Zweifel angemeldet worden. So sei es möglich, den Domain Name Server (DNS) als Regierungseigentum zu sehen, das nicht ohne größere Komplikationen an eine private Organisation wie Icann abgetreten werden dürfe. Damit aber bleibt die Kontrolle über die Root-Verzeichnisse im Internet vorläufig in der Hand des Handelsministeriums.

Da auch noch andere Aufgaben der Icann auf ihrem Weg in die Unabhängigkeit unerledigt sind, wurde der Vertrag mit dem Ministerium um ein Jahr bis zum 30. September 2001 verlängert. Zu diesen Angelegenheiten gehören die Wahl des Führungsgremiums, die Mitte Oktober dieses Jahres stattfindet, und die Schaffung von zusätzlichen Länder-Domains wie .eu für Europa bis Janaur 2001.