Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.07.2002 - 

Strukturreform beschlossen

Icann schließt die User von der Mitbestimmung aus

MÜNCHEN (CW) - Die Internet-Verwaltungsorganisation Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (Icann) hat auf ihrem vierteljährlichen Treffen in Bukarest eine Reform ihrer Strukturen beschlossen. Unter anderem soll in Zukunft die direkte Mitbestimmung der Surfer abgeschafft werden.

Während bisher einzelne Mitglieder über eine Online-Direktwahl ins Direktorium berufen werden konnten, soll zukünftig ausschließlich ein Nominierungsgremium über die Mitglieder befinden. Als weitere Änderungen sind die Reduzierung des Direktoriums von 18 auf 15 Mitgliedern, die Straffung von Entscheidungsprozessen sowie die Einführung einer Abgabe von 25 Cent pro Domain-Name an die Icann vorgesehen.

Das deutsche Mitglied Andreas Müller-Maguhn kritisierte das Übergewicht an US-amerikanischen Vorständen gegenüber der Presse: "Es handelt sich hier um ein kalifornisches Unternehmen, und die meisten Angestellten sind aus den USA. Das ist grundsätzlich nicht verwerflich, repräsentiert aber nicht die kulturelle Vielfalt des Internet."

Von der Reform verspricht sich die Icann eine bessere Position bei den Verhandlungen mit dem US-Handelsministerium im September. Dabei geht es um die Verlängerung des Vertrags über die private DNS-Verwaltung (DNS = Domain Name System). (wm)