Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.05.1994

"Iceberg" noch in der Testphase Storagetek trifft mit IBM und Unisys Kooperationsabkommen

MUENCHEN/FRANKFURT (CW) - Die Storage Technology Corp. will ihr Bandmanagementsystem "Reellibrarian" auch fuer IBMs massiv- parallele "SP1"- und "SP2"-Rechner verfuegbar zu machen. Mit der Unisys Corp. schloss das Unternehmen aus Louisville, Colorado, ein Dreijahresabkommen, wonach Unisys Storagetek-Roboter-Bandspeicher- und 36-Spur-Bandsubsysteme selbst einsetzen, aber auch vermarkten wird.

Reellibrarian sei, so das Unternehmen, bereits fuer das IBM- Unixderivat AIX/ESA zu haben. Die Unterstuetzung der AIX-Varianten fuer die SP1- und SP2-Rechner sowie fuer AIX/6000, das auf RS/6000- Systemen zum Einsatz kommt, ist fuer das dritte Quartal 1994 vorgesehen. Reellibrarian macht sich dabei die Dienste der IBM- Bandlaufwerke "3480" und "3490" zu eigen.

Nach einer Meldung von "vwd" beteiligt sich Storagetek darueber hinaus an einem sogenannten Parallel-Vendor-Programm, das die IBM fuer ihre S/390-Grossrechner eingerichtet hat. Ziel dieser Zusammenarbeit ist, die Kompatibilitaet zwischen den automatischen Kassettenarchiven von Storagetek und der vor einigen Wochen vorgestellten Parallel-Sysplex-Architektur von Big Blue sicherzustellen.

Storagetek beschraenkt sich mit seiner Reel-Linie allerdings nicht auf die IBM-Plattform: Bislang schon im Boot sind Unix-Anwender, die mit den Unixderivaten von Hewlett-Packard (HP-UX), Pyramid (DC/OSX), Sequent (Dynix/ptx) sowie von Sun (Sun-OS) arbeiten.

Neues gibt es von Storagetek auch bezueglich "Iceberg": Mittlerweile habe sich der Kreis der Beta-Tester auf 30 Kunden erhoeht, 40 sollen es in Kuerze werden. Ausserdem liefert Storagetek nach einer Meldung von "Computergram" auch erste kommerzielle Software fuer seine Disk-Array-Speicher aus.

Zudem unterstuetzt die jetzt ausgelieferte "Nearnet-7900"- Netzadministrationssoftware auch Datensicherungslaeufe unter Netware.