Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.07.1981 - 

Erstmals externer Entwicklungsauftrag:

ICL 25-Standardsoftware aus Holland

DORDRECHT (je) - Die horizontale Kommerz-Software, mit der das neue ICL-System 25 - vergleiche CW Nr. 27 vom 3. Juli - ausgestattet werden soll, wird pünktlich zum vereinbarten Fertigstellungstermin im Mai i982 lieferbar sein. Holland Automation B.V., Dordrecht, der Auftragnehmer, sieht auf seiner Seite da keine Schwierigkeiten.

Nach Mitteilung von Tom van der Loo, Managing Director und Mehrheitsgesellschafter von Holland Automation, beläuft sich dieser Auftrag zur Entwicklung parametrierbarer und damit weltweit einsatzfähiger Anwendungssoftware auf eine Million Pfund und ist der erste derartige Auftrag überhaupt, den ICL außerhalb des eigenen Konzernbereichs vergeben hat.

Die nach van der Loos Darstellung darüber wenig begeisterten Manager der üblicherweise mit solchen Aufträgen betrauten ICL-Tochter Dataskil Ltd., Reading/England, zeigten sich schließlich doch zur Zusammenarbeit mit den Holländern bereit Dataskil liefert die Definition der Probleme und Sachfragen, die von den Holländern dann parametriert und (in ICL-Basic) codiert werden.

Zwischen Holland Automation (HA) und dem amerikanischen Small Business Computer-Hersteller Findex kam es am 24. Juli zu einer - zunächst fernmündlichen - Vereinbarung, derzufolge die Amerikaner in den Ländern Spanien, Italien, Schweiz, Dänemark und Schweden den Vertrieb von HA-System- und Anwendungssoftware aufnehmen, Holland Automation hatte von Findex-USA erst im Frühjahr einen Software-Auftrag für Findex-Systeme erhalten.

HA-Software ist lauffähig und: portabel auf Kleinrechnern mit Intel 8080/8085-, Motorola 6800- und Zilog Z80-Prozessoren.