Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.07.1995

ICL baut Palette an Teamservern aus

MUENCHEN (CW) - Die ICL Plc. hat ihre Modellreihe "Teamserver" um die Systeme "H530i" und "H532i" ergaenzt. Nach eigenen Aussagen positioniert ICL die beiden Rechner direkt gegen Compaqs "Proliant 2000" und Hewlett-Packards "Netserver LM 5/100". Beide Maschinen koennen mit einem oder zwei Pentium-Prozessoren mit 100 Megahertz Taktrate ausgestattet werden. Die EISA-Rechner nutzen den PCI-Bus und 32 bis 768 MB Arbeitsspeicher, der nach dem Error-Correcting- Code-(ECC-)Verfahren funktioniert. Maximal bieten die Systeme bis zu 94 GB an Festplattenkapazitaeten.

Die Teamserver unterstuetzen die Betriebssysteme Netware 3.12 und 4.1, Windows NT 3.5, Unixware 2, das ICL-Unix-Derivat NX V7 (System-V-4.2-konform), SCOs Openserver Network in der Version 3.0 sowie OS/2 2.1. Alle Betriebssysteme sind mit Ausnahme von OS/2 als CD-ROM-Version lieferbar.

Die Teamserver sind ab sofort verfuegbar. Die Preise fuer Einstiegskonfigurationen beginnen bei 15700 Mark.