Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1981

ICL Deutschland GmbH, Nürnberg:\Bulletin fürs interne Bildschirmtextsystem

HANNOVER (pi) - "Größe gibt Sicherheit" lautet das Motto der ICL-Präsentation auf der diesjährigen Hannover-Messe, denn, so die Nürnberger, "nur ein großer EDV-Lieferant gibt Kunden die Sicherheit, kapitalintensive Investitionen richtig anzulegen".

Um diese Aussage zu unterstützen, konzentriert sich ICL mit ihrem Messe-Angebot vor allem auf die Probleme in kleinen und mittelgroßen Betrieben und zeigt neue Branchenlosungen.

Die Software für Versicherungsvermittler arbeitet auf einem Basiscomputer 120 und soll die gesamte Prämien- und Schadensabrechnung wirtschaftlicher gestalten helfen.

Interessenten aus dem Mineralölund Brennstoffhandel demonstriert ICL in Hannover - ebenfalls auf dem Basiscomputer 120 - das Software-Paket "BLAI", das speziell in dieser Branche anfallende Verwaltungsarbeit auf ein Minimum reduzieren soll.

Neu in der ICL-Software-Palette ist auch das Dialog-Verlagsabrechnungssystem "DVAS" für das betriebliche Rechnungswesen eines Verlages.

Zum Aufbau firmeninterner Bildschirmtextsysteme zeigt ICL zudem erstmals ihre Bildschirmtext-Standard-Software "Bulletin". Es umfaßt die Module Datenbanksystem, Zugriffssystem, Editiersystem sowie Komponenten für Zugriffskontrolle und Statistik. Als Besonderheit nennt ICL die Möglichkeit zum Austausch von Daten der normalen Computerdatenbank und der Bildschirmdatenbank.

Informationen: ICL Deutschland International Computers GmbH, Marienstr. 10, 8500 Nürnberg 1.

Auf der Messe: CeBIT (Halle 1), Stand B 4303.