Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.1978 - 

45 Prozent Umsatzwachstum:

ICL fährt gut mit Mittelklasse-Systemen

NÜRNBERG (uk) - Drei Bestellungen für sein neues Computersystem 2950 meldet die ICL Deutschland GmbH, Nürnberg. Nach ICL-Angaben orderten die Fleischwarenfabrik Maika (Edewecht), der Kfz-Teile-Großhändler Lippold (Hamburg) sowie das RZF Servicerechenzentrum (Frankfurt) jeweils eine Anlage im Auftragswert zwischen einer und drei Millionen. Damit ist - so ICL - die Gesamt-Installationszahl von Großanlagen der Serie 2900 auf weltweit über 200 gestiegen. Das im Geschäftsjahr 1977 erzielte Umsatzwachstum von 45 Prozent sei im wesentlichen auf EDV-Anlagen dieser Größenklassen zurückzuführen. Ferner weist ICL darauf hin, daß man nicht wie EDV-Hersteller in anderen europäischen Ländern auf laufende staatliche Unterstützungen rechnen könne, sondern nur zur Entwicklung der Großrechner 2970/2980 von der englischen Regierung einen 40-Millionen-Pfund-Kredit erhalte.