Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.08.2002 - 

Korrigierte Werte für Westeuropa

IDC reduziert CRM-Prognosen

MÜNCHEN (CW) - Unternehmen in Westeuropa werden in den kommenden Jahren deutlich weniger in Software für das Kundenbeziehungs-Management investieren als ursprünglich von IDC angenommen. Die Marktforscher haben ihre Erwartungen nach den zuletzt enttäuschenden Ergebnissen der einschlägigen Anbieter nach unten korrigiert.

Unter den Geschäftsanwendungen galt das Customer-Relationship-Management (CRM) bislang als krisenresistenter Wachstumsmarkt. Entsprechend positiv waren die Vorhersagen der Marktforscher: Im Mai 2001 prognostizierte IDC für Westeuropa noch ein Marktvolumen von 3,8 Milliarden Dollar im Jahr 2005. Nun rechnet das Marktforschungsunternehmen nur noch mit 2,4 Milliarden Dollar. Bis 2006 soll der Markt 2,7 Milliarden Dollar erreichen. "Nachdem die CRM-Budgets im vergangenen Jahr eingebrochen sind, mussten wir unsere langfristige Vorhersage korrigieren," begründet Bill Clough, Research Manager bei IDCs European Software Group die Korrektur. 2001 hätten die Anwender in Westeuropa 1,7 Milliarden Dollar für Software zur Pflege der Kundenbeziehungen ausgegeben.

In den nächsten Jahren werde sich das jährliche Wachstum um die Zehn-Prozent-Marke einpendeln, da der CRM-Markt mittlerweile einen hohen Reifegrad erreicht habe. (rg)