Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.11.1997 - 

Alternative aus der Universität

Identifikation von Benutzern per Tastatur

Mit "Psylock" stellen die Hochschulen eine Lösung vor, die Benutzer an ihrem Tippverhalten erkennt. Durch Analyse von Schreibrhythmus, Anschlagfolge und anderen individuellen Eigenheiten sei es möglich, auf Basis eines etwa 100 Zeichen langen, beliebigen Eingabestrings eine Person zu identifizieren. Das damit zu erreichende Sicherheitsniveau hängt vom Umfang des überprüften Textes ab. Bei der Anmeldung an einen Rechner wird der Anwender aufgefordert, eine vorgegebene Zeile Text vom Bildschirm abzutippen. Denkbar sei auch, das Identifizierungsprogramm während der gesamten Arbeit am Computer weiterlaufen zu lassen, um dadurch ein kurzzeitig unüberwacht zurückgelassenes System gegen Mißbrauch abzusichern.